DaVinci Code Miguel Franco Illuminati Fotoreisen

Übersicht

07.09.19 bis 14.09.19 - 8 Tage

07.06.20 bis 14.06.20 – 8 Tage

DaVinci Code – Fotoreise

Paris – zu Recht als eine der schönsten Städte der Welt bekannt – bietet viele Sehenswürdigkeiten, die wir während unserer Reise besuchen werden. So zum Beispiel den weltberühmten Eiffelturm, dessen 1665 Stufen in eine Höhe von 276 m hinaufführen und einen einmaligen Blick über Paris bietet.

Die berühmte 800 Jahre alte Kirche Notre-Dame, die ein eindrucksvolles Zeugnis der französischen Kathedralbaukunst und ein Musterbeispiel gotischer Stilentwicklung darstellt, nimmt einen einzigartigen Platz im Pariser Stadtbild ein und ist unbedingt einen Besuch und einige Fotos wert.

Der weitläufige Palast der französischen Könige, Spiegel vieler Jahrhunderte Herrschafts- und Baugeschichte, wurde zum größten Museum der Welt ausgebaut: dem Musée du Louvre, dessen Flure und Hallen sich kilometerlang erstrecken.
Die 1989 von dem chinesisch-amerikanischen Architekten Ieoh Ming Pei auf dem Cour Napoléon errichtete 22 m hohe Glaspyramide weist unübersehbar den Weg zum Haupteingang des Louvre.
Hier gibt es viele fotografische Motive zu belichten.

Die Jardin des Tuileries wurden von Katharina von Medici im Westen des Louvre 1564 erstmals angelegt. Hundert Jahre später beauftragte Ludwig XIV. den Hofgartenarchitekten André Le Nótre den Garten neu anzulegen.
Doch erst 1991 wurde mit der Neugestaltung begonnen, die jetzt eine Einheit von der Glaspyramide des Louvre bis hin zum Obelisken an der Place de la Concorde bildet.
In diesen wunderschönen Gärten gibt es einmalige Motive zu belichten, besonders der am Eingang zu den Gärten stehende Arc de Carrousel, den zierlichen Triumphbogen aus der Zeit Napoleons (1805).

Nicht zu vergessen ist die einmalige Champs-Èlysées, an deren Ende der gigantische Triumphbogen ins Auge fällt, den Napoleon 1806 als Denkmal zu Ehren seiner siegreichen Armee errichten lies.

Von der Pont Alexandre-III, der Prachtbrücke mit ihrem schwelgerischem Dekor, den Kandelabern und Putten, bietet sich ein traumhafter Blick auf den Invalidendom, den Ludwig XIV. für die Invaliden seiner Kriege errichten lies.

Als modernes Highlight unserer Reise bietet La Défense mit seinen über 30 Wolkenkratzern, die in den letzten 50 Jahren dort erbaut wurden, einmalige Motive. Den architektonischen Höhepunkt bildet hier die Grande Arche, die 1989 eingeweiht wurde.

Dies und noch vieles mehr gibt es in Paris zu bewundern, besichtigen und zu belichten.

Außerdem ist diese Fotoreise inspiriert von dem verfilmten Bestseller-Roman von Dan Brown „Sakrileg“.
Dr. Robert Langdon, Spezialist für religiöse Symbologie, wird von der französischen Polizei gebeten die verschlüsselten Botschaften, die der Direktor des Louvre, Jacques Saunière bei seiner Ermordung hinterlassen hatte, zu entziffern. Dr. Langdon macht sich gemeinsam mit der Kryptographin Sophie Neveu, der Enkelin Saunières auf, das Geheimnis zu lüften. Sie stoßenauf Zeichen, die in Verbindung mit Saunières Ermordung stehen und zudem auf das Versteck des Heiligen Grals hinweisen. Diesen Spuren wollen sie auf den Grund gehen.

Das Abenteuer der beiden wird im Buch, ebenso wie im Film, so spannend beschrieben, dass wir uns selbst auf den Weg machen, um dies nachzuerleben.

Der Weg führt uns vom Hotel Ritz durch den Jardin de Tuileries zum Louvre. Unter der umgekehrten Pyramide, deren Standort wir auch auf unserer Tour durch den Louvre besuchen, soll das Grab Maria Magdalenas liegen. Wahrheit? Lassen Sie uns das herausfinden und Beweise fotografisch dokumentieren!
Wir betrachten außerdem die Gemälde im Louvre Museum, an denen Robert Langdon die verschlüsselten Botschaften entzifferte.
In Saint Sulpice machte sich der Albinomönch Silas auf die Suche nach dem Schlussstein. Hätte er ihn dort finden können?
Wir werden auf unserer Reise mehrere Embleme finden, welche die Rosenlinie markierten. Was hat es mit der Rosenlinie auf sich? Lassen Sie uns noch tiefer in das Abenteuer eintauchen!

Für begeisterte Leser von Dan Browns Bestseller „Sakrileg“ und der verfilmten Version wird diese Reise zur Entdeckungsreise. Aber auch für diejenigen, die mit dem Roman nicht vertraut sind, wird es ein aufregender Weg durch Paris werden.

Eines unserer Highlights ist unter anderem die Fahrt durch Paris in einem original 2 CV Oldtimer, der berühmten „Ente“. Wir machen Halt an verschiedenen Sehenswürdigkeiten, um diese wunderschönen Augenblicke im Bild festzuhalten und wir werden Gelegenheit haben außergewöhnliche architektonische Gebäude zu besuchen und zu belichten.

Außerdem werden wir alles daran setzen, dass Sie Ihre fotografische Fähigkeit verbessern. All dies in einer unvergesslichen DaVinci-Code-Atmosphäre.

Ein besonderes Angebot während unserer Fotoreisen:
Ist Ihre Partnerin nicht so sehr an Fotografie interessiert wie Sie, aber sie möchte gerne an der Reise teilnehmen?
Kein Problem – eine weibliche Begleitperson wird mit ihr Paris entdecken.